Leo Lady Whiz

Details


Leo Lady Whiz

Mare, geb. 16.04.1984

   
  Leo und ich auf der Anlage von Pirmin Fütterer, 1992  


1990 wurde ich von einer Schulfreundin aus in einen Baden-Badener Reitstall mitgenommen und war sofort vom Pferdevirus befallen. Die ersten Englischreitstunden nahm ich dort und wechselte später dann in den Bühler Reitstall.1991 machte ich das "Kleine Hufeisen" im Voltigieren. Anfang 1992 las mein Vater, der eigentlich nie viel mit Pferden anfangen konnte, einen Bericht übers Westernreiten, der ihn sofort begeisterte, und die Westernreitsportmagazine begannen sich zu häufen. Bald darauf stieg ich auf Westernreiten um und da es damals noch keine Möglichkeit gab, Westernreiten auf Schulpferden in unserer Gegend zu lernen, begaben wir uns auf die Pferdesuche.



Von diesem Zeitpunkt an wurde jede erhältliche Westernzeitschrift nach dem passenden Pferd durchstöbert, und wurden im August '92 dann fündig: es wurde eine 8-jährige QH-Stute angeboten, die unseren Wünschen entsprach, wir fuhren also hin und ich ritt sie Probe und obwohl die Vorbesitzerin mit der Peitsche hinterherennen mussste, damit ich Leo überhaupt in den Galopp bekam, haben wir sie gekauft. Leo wurde dann in den Trainingstall von Pirmin Fütterer gestellt, in dem ich dann die ersten Westernreitstunden nahm. Danach stand sie in einem kleinen Privatstall in der Nähe von Bühl / Baden, anschließend in einem Westernstall bei Baden-Baden, in diesen beiden Ställen bekam ich weiterhin Tips und Reitstunden. Nachdem mein Vater Satin kaufte, kam sie endlich in unseren Stall.

 

 

 Leo auf dem Alfonso Aguilar Kurs auf der Mocha Oak Ranch, 1996

 

 

Leo und Satin auf dem Alfonso Aguilar Kurs, 1996

 

 

 

   
© Copyright by Carla Schmid